Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Armand Hippolyte Louis Fizeau


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Armand Hippolyte Louis Fizeau (* 23. September 1819 in Paris 18. September 1896 in Venteull (bei Epernay)) war ein Physiker .

Fizeau beschäftigte sich als Privatgelehrter mit Physik und Astronomie. 1860 wurde er in Académie des sciences aufgenommen 1878 wählte man ihn zum des Bureau des Longitudes . Unter dem Einfluss Dominique Francois Jean Aragos wandte sich Fizeau zunächst astronomischen Problemen Zusammen mit Jean Bernard Leon Foucault stellte Fizeau 1845 das erste Sonnenbild her womit er die astronomische Fotografie begründete. Außerdem untersuchten beide die Infrarotstrahlung der Sonne und die Interferenzerscheinungen des Lichts . Zeugnis dieser Arbeiten sind die Fizeauschen Streifen (Interferenzerscheinungen an keilförmigen Blättchen). 1848 griff die Arbeit von Christian Doppler über bewegte Schallquellen auf und übertrug sie auf Lichtquellen. zeigte dass sich das Spektrum bei einer Bewegung der Lichtquelle vom fort in den roten Bereich verschiebt und bei der Bewegung der Lichtquelle zum Beobachter eine Verschiebung in den violetten Bereich erfolgt optischer Doppler-Effekt ).

Aufgrund dieser Aussage konnte William Huggins die Relativbewegungen der Sterne bestimmen. 1849 nahm Fizeau Messungen der Lichtgeschwindigkeit in verschiedenen Medien vor. Seine erste galt der Lichtgeschwindigkeit in Luft zu dessen er eine von Galileo Galilei erdachte Methode verfeinerte. Mit einem rotierenden und mit Hilfe zweier Fernrohre konnte er aus der Umdrehungsgeschwindigkeit des und der vom Licht zurückgelegten Strecke die Geschwindigkeit berechnen (Zahnradmethode). Der ermittelte Wert der 5 Prozent zu hoch angesetzt war wurde von Foucault korrigiert. Ebenfalls 1849 berechnete Fizeau der Methode der Spiegelrotation die Lichtgeschwindigkeit in Wasser 1851 folgte die Messung in bewegtem Anhand der Messergebnisse konnte Fizeau zeigen dass Lichtgeschwindigkeit in Wasser geringer ist als in Luft . Fizeau arbeitete auch auf dem Gebiet Thermodynamik wo er ein Interferenzdilatometer zur Messung Wärmeausdehnung fester Körper konstruierte.




Bücher zum Thema Armand Hippolyte Louis Fizeau

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Armand_Hippolyte_Louis_Fizeau.html">Armand Hippolyte Louis Fizeau </a>