Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 14. August 2020 

Arrangement


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit dem musikalischen Weiteres siehe: Arrangement_(Begriffsklärung)
In der Musik versteht man unter einem Arrangement die Umsetzung eines gegebenen Musikstücks in bestimmte Ausführungsgestalt.

Die größte Bedeutung kommt dem Arrangement der nicht-orchestralen Musik seit dem 20. Jahrhundert zu. War die auf die Kunstmusik 18. und 19. Jahrhunderts (allgemein " Klassische Musik genannt") Note für Note auskomponiert so die Künstler bei Stücken des Blues Jazz Pop in der Volksmusik und allen davon abgeleiteten Gattungen größere in der Interpretation eines Stückes die sich nur auf den Ausdruck erstreckt sondern auch relevante Aspekte einschließt. Stücke aus diesen Bereichen oft nur durch Melodielinie und Akkordfolge notiert. des Arrangeur s ist es aus diesen Vorgaben ein zu machen indem er den Musikern genauere gibt. Dies kann durch die Erstellung einer Partitur geschehen oder durch mündliche Absprachen mit Musikern.

Ein anderer Fall liegt vor wenn Stück umarrangiert wird wenn also von einem Arrangement ausgegangen wird um daraus ein anderes zu gestalten möglicherweise für einen andere Besetzung. Beispiel hier ein Bläserquartett : Ursprünglich sieht der Komponist zwei Trompeten eine Posaune und eine Tuba vor. Das Ensemble das dieses Stück spielen möchte hat nur eine Trompete und keine Tuba. Stattdessen es außer der Trompete noch aus 2 und einem Horn . Der Arrangeur muss nun die Stimmen verteilen und ggf. umschreiben.




Bücher zum Thema Arrangement

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Arrangement_(Musik).html">Arrangement </a>