Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Asatru


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Asatru bzw. Ásatrú (aus dem altnordischen : "den Asen treu" ) bezeichnet das germanisch-nordische Heidentum .

Hauptgottheiten sind neben regionalen Gottheiten die Odin Thor Frigg und Tyr und die Wanen Freyr Freyja und Njörd die wichtigsten Hochfeste sind Jul ( Mittwinter Wintersonnenwende ) um den 21. Dezember Ostara um den 21. März Mittsommer ( Sommersonnenwende ) um den 21. Juni und das Herbstfest um den 21. September .

Ein Wiederaufleben des alten Glaubens ist seit Anfang des 20. Jahrhunderts zu beobachten als älteste heidnische Glaubensgemeinschaft die 1907 von dem Maler und Dichter Ludwig Fahrenkrog auf den sich die deutschen Nationalsozialisten gegründete Germanische Glaubensgemeinschaft (1991 neu gegründet). 1972 in Island diesem Namen als Religion anerkannt mittlerweile auch in Dänemark Norwegen und Australien. (In Deutschland dies nicht möglich da es eine staatl. von Religionen per Gesetz nicht vorgesehen ist; ist lediglich möglich die Organisationsform als "Körperschaft öffentlichen Rechtes" behördlich anerkennen zu lassen.)

Vielen Asatru-Gruppen ist heute eine deutliche von einem rechten Umfeld wichtig.

  
Siehe auch: Germanische Religion Heide (Glaube) Hexen

Weblinks

 - Gruppen:  


 - Foren:  

Literatur

  • Gardenstone Germanischer Götterglaube. Asatru - eine moderne Religion alten Zeiten Arun Verlag 1. Auflage 2003 ISBN 3-935581-40-8



Bücher zum Thema Asatru

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Asatru.html">Asatru </a>