Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Atlantikwall


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Atlantikwall ist eine 2.685 km lange befestigte Linie entlang der Küsten des Atlantiks Ärmelkanals und der Nordsee . Sie wurde im zweitem Weltkrieg von den deutschen Besatzern in den Frankreich Belgien Niederlande Deutschland Dänemark und Norwegen sowie auf den britischen Kanalinseln im Zeitraum 1942 bis 1944 geplant und teilweise erbaut. Der Atlantikwall diese Gebiete vor einer britischen Invasion schützen.
Bis zur Operation Overlord waren die Bauten besonders weit in fortgeschritten da man an der schmalsten Stelle Ärmelkanales am ehesten eine feindliche Invasion erwartete. wurden mit einem riesigen Bauaufwand mit dem tausender Zwangsarbeiter Bunkeranlagen für Geschütze schwersten Kalibers errichtet. Eine gute Vorstellung von den dieser Bauten soll folgende Liste von Batteriestellungen die aber nicht vollständig ist:

  • Lindemann mit drei Kanonen zum Kaliber 40 cm
  • Todt mit vier Kanonen zum Kaliber 38 cm
  • Großer Kurfürst mit vier Kanonen zum Kaliber 28
  • Friedrich August mit drei Kanonen zum Kaliber 30 cm
  • Ouistreham mit sechs Kanonen zum Kaliber 15 cm
  • Longues sur Mer mit sechs Kanonen zum Kaliber 15 cm
  • VARA mit vier Kanonen zum Kaliber 38 cm
  • Hanstholm mit vier Kanonen zum Kaliber 38 cm

Außerdem wurde mit dem Blockhaus von der größte Bunkerbau des zweiten Weltkrieges zu Teilen fertiggestellt. Dieses Bauwerk sollte als Stützpunkt den Einsatz der V2 dienen. Insgesamt wurden 8119 Bunker gebaut kleinen Unterständen wie am Westwall bis hin zu den oben genannten Während der Operation Overlord zeigte sich die Nutzlosigkeit des Unterfangens Küste eines ganzen Kontinents gegen einen gegnerischen sichern zu wollen. Die in der Normandie gelegenen Stellungen des Atlantikwalles wurden am Tag der Invasion eingenommen alle anderen Bauten danach im weiteren Verlauf des zweiten Weltkriegs wie auch die Bauten am Westwall keine entscheidende Rolle mehr obwohl sie den Deutschen teilweise hartnäckig verteidigt wurden.

Literatur

  • R. H. Zimmermann: Der Atlantikwall Band 1-3 Schild-Verlag 1996 ISBN 3880141029

Weblinks




Bücher zum Thema Atlantikwall

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Atlantikwall.html">Atlantikwall </a>