Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Gros Ventre


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Gros Ventre auch Atsina ( Mutiges Volk ) genannt sind ein Indianer - Stamm der Algonkin -Sprachfamilie. Sie spalteten sich von den Arapaho ab und lebten in den nördlichen Rocky Mountains hauptsächlich im Gebiet des heutigen US-Bundesstaates Montana . Die Gros Ventre waren benachbart mit Blackfeet und standen unter deren Schutz. Später sie sich mit den Crow gegen die Blackfeet verloren aber 1867 in einem wüsten Kampf.

Ihr Bevölkerungszahl wird für 1780 auf geschätzt. 1904 zählten sie lediglich 535.

Heute leben die Gros Ventre auf Fort Belknap Reservation. 1990 gab es von Gesamtbevölkerung von 1200 Personen nur noch 111 die ihre Muttersprache sprachen.

Siehe auch: Liste indianischer Stämme



Bücher zum Thema Gros Ventre

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Atsina.html">Gros Ventre </a>