Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Attribut


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Attribut (lat. attribuere = zuteilen zuordnen) wird als die Zuordnung eines Merkmals zu einem konkreten Objekt verstanden.

Dem Merkmal Haarfarbe von Personen beispielsweise man verschiedene Ausprägungen zuordnen. Eine konkrete Person allerdings nur eine Ausprägung zum Beispiel braune Haare . Diese Person hat bezüglich der Haarfarbe Attribut braun.

Besondere Bedeutungen

Das Attribut bezeichnet

  • in der Grammatik eine Beifügung zur näheren Bestimmung eines Es ist anders als die Apposition semantisch bzw. syntaktisch auf das Bezugswort angewiesen. Anders als Prädikativum hat das Attribut keinen Bezug zum Prädikat .
  • in der Informatik bei vielen ( objektorientierten ) Programmiersprachen (z.B. Smalltalk oder Java ) die Merkmale einer Klasse die entweder öffentlich zugänglich oder in Klasse gekapselt sind. Attribute selbst können auch komplexe Datentypen oder Objekte sein.
  • bei Geo-Informationssystemen das Merkmal einer Datengruppe das aber kein Schlüssel (eindeutiges Zugriffskriterium) darstellt. Beispielsweise in einer Gebäudestatistik das Baujahr und der Bearbeiter; oder einem 2D - Koordinatenverzeichnis die Höhe .
  • in der Kunst die charakteristische Beigabe einer Person - z.B. den Schlüssel bei Bildern oder Statuen des Apostels Petrus .




Bücher zum Thema Attribut

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Attribut.html">Attribut </a>