Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Aue (Sachsen)



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Sachsen
Regierungsbezirk : Chemnitz
Landkreis : Aue-Schwarzenberg
Fläche : 20 94 km²
Einwohner : 18.961 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 905 Einwohner/km²
Höhe : 320 - 564 m ü. NN
Postleitzahl : 08280
Vorwahl : 03771
Geografische Lage : 50° 35' nördl. Breite
12° 42' östl. Länge
Kfz-Kennzeichen : ASZ
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 14 1 91 040
Gliederung des Stadtgebiets:
Adresse der Stadtverwaltung: Goethestraße 5
08280 Aue
Website: www.aue.de
E-Mail-Adresse: stadtinformation@aue.de
Politik
Bürgermeister : Heinrich Kohl

Aue ist mit rund 18.000 Einwohnern eine im Erzgebirge . Sie ist vor allem durch den Fußballverein FC Erzgebirge Aue welcher 2003 den in die 2. Bundesliga schaffte bekannt. Aue zum Landkreis Aue-Schwarzenberg . Die Stadt wurde nach dem Kriegsende 1945 weder durch die Sowjetunion noch durch die USA besetzt und gehörte damals für einige zur "Freien Republik Schwarzenberg" welche auch durch Stefan Heym mit seinem Buch "Schwarzenberg" dokumentiert wurde.

Eine erste urkundliche Erwähnung fand "Owe" Aus dieser Zeit stammt das Klösterlein Zelle auch heute noch erhalten ist.

Weblinks





Bücher zum Thema Aue (Sachsen)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Aue_(Sachsen).html">Aue (Sachsen) </a>