Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

August Haußleiter


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
August Haußleiter (* 5. Februar 1905 in Nürnberg ; † 8. Juli 1989 in München ;) war ein deutscher Politiker und Journalist.

Leben

August Haußleiter wurde 1905 als Sohn Pfarrersfamilie geboren. Schon während des Studiums am Maximilianeum entwickelte er sein politisches Interesse. Nach 2. Weltkrieg den er als Kriegsberichterstatter erlebte er die interkonfessionelle liberal-konservative Strömung in der und setzte sich für die Unabhängigkeit Deutschlands der damaligen Besatzungsmacht USA ein.

  • 1928-1940 Redakteur des "Fränkischen Kurier" in Nürnberg
  • 1946 Mitbegründer der CSU in Kulmbach
  • 1946 Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung Bayern
  • 1948/49 stellvertretender Vorsitzender der CSU
  • 1949 Gründung der Deutschen Gemeinschaft (DG) die in der Aktionsgemeinschaft unabhängiger Deutscher (AUD) aufgeht
  • 1950-1952 Fraktionsvorsitzender der Deutschen Gemeinschaft im Bayerischen
  • 1979 Mitbegründer der Partei " Die Grünen "
  • 1979-1980 einer ihrer drei Sprecher Leiter der "Die Grünen"
  • 1986-1987 MdL (Die Grünen)

Schriften

  • August Haußleiter und Wolfgang Prechtl Kulturpolitik Union. Warum Bekenntnisschule? Die Union zur Frage und Kirche.



Bücher zum Thema August Haußleiter

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/August_Hau%DFleiter.html">August Haußleiter </a>