Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Axt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Axt ist ein Werkzeug zur Bearbeitung von Holz . Sie besteht aus einem auf einem befestigten Keil. Im Unterschied zum Beil wird die Axt mit beiden Händen Der Stiel wird auch Helm Halm oder genannt.

Geschichte

Steinzeitliche Axt aus Flint; Länge 31cm

Äxte wurden vom Menschen schon in der benutzt. Aus dieser Zeit sind meist aus Flint hergestellte Äxte erhalten die wahrscheinlich mit an einem Holzstiel befestigt wurden. Mit der der Metallverarbeitung wurden dann Äxte auch aus Bronze Eisen etc. hergestellt. In moderner Zeit Äxte aus Stahl geschmiedet. Anders als bei der Steinaxt bei der Metallaxt der Körper meist mit Loch versehen um eine feste Verbindung mit Stiel zu gewährleisten.

Verwendung

Die Axt wird mit beiden Händen geführt dass ihre Schneide möglichst tief in zu bearbeitende Holz eindringt. Beim Fällen von wird schräg zur Faserrichtung geschlagen und zwar oben und von unten um einen Keil dem Holz zu schlagen. Dieser Keil kann zu zwei Drittel in den Stamm ausgeschlagen je nach Neigung und gewünschter Fallrichtung. Dann von der Rückseite leicht nach oben versetzt weiterer Keil ausgehauen bis der Baum fällt. des zweiten Keils liesse sich hier auch Zweihand-Blattsäge verwenden. Das Benutzen einer Säge ist effizienter da weniger Arbeit aufgewendet muß und weniger Abfallholz entsteht. Der technologische zur Herstellung einer Säge ist aber höher.

Die Axt wird auch gebraucht um zersägtes Holz zu spalten meist zur Herstellung Brennholz. Dabei wird die Schneide der Axt zur Faserrichtung in die Schnittfläche des Holzes und zwar möglichst „gegen den Wuchs“.

Unabhängig von seiner kinetischen Energie sind durch seine Keilform die Spaltkräfte wirken im rechten Winkel zu Keilfläche) um vielfaches höher als die vorwärtstreibende Kraft.

siehe auch: Beil Kampfaxt Streitaxt Streitaxtleute Franziska (Axt)



Bücher zum Thema Axt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Axt.html">Axt </a>