Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

BASA


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
BASA ist die Abkürzung für " Bahn-(Fernsprech)-Selbstanschluß-Anlage " das Selbstwähl-Fernsprechnetz von Deutscher Reichsbahn und Deutscher Bundesbahn . Auch das Selbstwähl-Fernsprechnetz der ÖBB wird mit BASA bezeichnet.

Das Fernsprechnetz wurde anläßlich der Privatisierung DB in Zusammenarbeit mit Mannesmann-Arcor und DB-Kom modernisiert und teilweise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. öffentliche Teil wird heute von der Arcor AG & Co. KG der eisenbahninterne Teil von der DB Telematik GmbH einer hundertprozentigen Tochter der Deutschen Bahn betrieben.

Die Abkürzung BASA wird seit dieser Umstrukturierung nicht mehr verwandt ist aber unter Eisenbahnern ein gängiger um z.B. interne Rufnummern von öffentlichen zu schließlich handelt es sich hier um eine große) Nebenstellenanlage .

Die BASA war bahnbrechend bei der Einführung des Es war weltweit das erste Fernsprechnetz das im Fernverkehr ohne Handvermittlung auskam.

Weblinks



Bücher zum Thema BASA

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/BASA.html">BASA </a>