Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Bacillus anthracis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Bacillus anthracis wird der Erreger des Milzbrandes auch bekannt unter dem internationalen Namen Anthrax bezeichnet. Das Bakterium gehört in die der grampositiven Bakterien und bildet dort gemeinsam anderen Bakterien u.a der Gattungen Bacillus und Clostridium die Bacillaceae.

Das Milzbrandbakterium ist ein relativ großes Stäbchenbakterium welches vor allem durch Sporen übertragen wird. Die Sporen selbst bilden in der leicht verjüngten Mitte des Stäbchens Bakterien schließen sich typischerweise zu Ketten oder zusammen. Als obligat aerobe Bakterien können sie mit als auch ohne Sauerstoff überleben.

Die Ausbreitung dieser Bakterien erfolgt in Regel durch sporenhaltige Ausscheidungen pflanzenfressender Säugetiere etwa Rinder Schafe und Schweine . Die Sporen können dabei auch im oder auf der Haut der Tiere lange Epidemien der Krankheit stehen dabei häufig in Zusammenhang mit der Tierhaltung oder der Verarbeitung Tierprodukten.

Gerade in den letzten Jahren hat B. anthracis einen Namen als potentielle Biowaffe im internationalen Terrorismus gemacht. Mehrere Tote einer Anschlagsserie im 2001 in den USA konnten auf Briefe Anthraxsporen zurückgeführt werden. Allerdings bedarf es einer großen Menge von Sporen um Anthrax als effektiv einzusetzen. Im Jahr 2002 wurde das Genom des Bakterium vollständig entschlüsselt (siehe Sequenzierte Organismen ).




Bücher zum Thema Bacillus anthracis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bacillus_anthracis.html">Bacillus anthracis </a>