Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Bad Schandau



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Bad Schandau um 1900

Kirnitzschtalbahn in Bad Schandau

Bad Schandau (bis 1920 nur Schandau ) ist eine Kleinstadt im Landkreis Sächsische Schweiz im Regierungsbezirk Dresden in Sachsen . Ca. 3300 Einwohner mit den Ortsteilen Schmilka und Ostrau(er Scheibe); Erholungsort Kurort (Kneipp-Kuren).

Schandau wurde 1445 erstmals erwähnt und erhielt durch seine Lage als Handelsplatz an der Elbe 1467 durch Ratsvergassung faktisch den Status einer Seit ca. 1800 Kurort und Sommerfrische.

Kleinster deutscher Ort mit selbstverwaltetem Straßenbahnbetrieb (Linie Schandau - Lichtenhainer Wasserfall; sog. Kirnitzschtalbahn Betrieb seit 1893).

In Bad Schandau lebte zwischen 1909 und 1994 (mit Unterbrechungen) der Völkerkundler und Reiseschriftsteller Erich Wustmann (* 1907 1994 ) der Ehrenbürger der Stadt ist.

Weblinks



Bücher zum Thema Bad Schandau

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bad_Schandau.html">Bad Schandau </a>