Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Badnerlied


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Landeshymne hat sich in Baden das so genannte Badnerlied (auch Badner Lied ) durchgesetzt. Im Unterschied zu anderen Landeshymnen es keinen exakt festgelegten Text sondern die variieren. Oft werden auch neue Strophen erfunden geraten wieder in Vergessenheit. Die Melodie ist gleiche wie die des Sachsenliedes.

Das Badnerlied wird bei den Heimspielen badischer Fussballvereine gespielt.

Während der Ursprung der "traditionellen" Strophen bestimmt werden kann ist der Ursprung der Strophe genau bekannt: Sie stammt aus dem von Säckingen" von Victor von Scheffel 1854.

Die traditionellen Strophen sind:

1.
Das schönste Land in Deutschlands Gau 'n
das ist mein Badnerland.
Es ist gar herrlich anzuschaun
und ruht in Gottes Hand.

Refr.
D'rum grüß ich dich mein Badnerland
du edle Perl im deutschen Land.
frisch auf frisch auf
mein Badnerland.

2.
In Karlsruh steht die Residenz
in Mannheim die Fabrik.
In Rastatt ist die Festung
und das ist Badens Glück.

3.
Alt Heidelberg du feine
du Stadt an Ehren reich
am Neckar und am Rheine
kein' andre kommt dir gleich.

4.
Der Bauer und der Edelmann
das liebe Militär
die schau'n einander freundlich an
und das ist Badens Wehr.

5.
In Haßlach gräbt man Silbererz
im Breisgau wächst der Wein
im Schwarzwald schöne Mägdelein
ein Badner möcht' ich sein.

Weblinks



Bücher zum Thema Badnerlied

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Badnerlied.html">Badnerlied </a>