Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Baltendeutsche


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Deutsch-Balten waren eine im Bereich des Baltikums (mit Ausnahme von Litauen) ansässige deutsche die seit Ausgang des 12. Jahrhunderts Kultur Sprache der ortsständigen Letten und Esten entwickelt geprägt haben. Sie waren eine deutsch - oder plattdeutschsprachige Minderheit welche anders als in Russland eher gewerblich denn landwirtschaftlich geprägt war. stellte die deutsche Ritterschaft die Oberschicht gegenüber der baltischen Bauernschaft. Heute gibt es noch verschiedene die die Traditionen der Deutsch-Balten aufrecht erhalten:
  • Deutsch-Baltische Landsmannschaft im Bundesgebiet e.V. mit 13
    • Bundesgeschäftsstelle:
      Herdweg 79
      D-64285 Darmstadt.
      e-mail: info@dblib.de
      Webseite
  • Verband der Baltischen Ritterschaften e.V.

Chronologie


  • 1920 - Enteignungen und darauf folgend Emigration Deutsch-Balten
  • 1939 - Hitler-Stalin-Pakt : Umsiedlung nach Posen und Westpreußen

Literatur

  • " Ritter des kaiserlich-russischen St.-Georg-Ordens und des Georg-Säbels: Russland-Deutsche und Finnland-Schweden. Offiziere der kaiserlich-russischen Garden Weltkrieg 1914-1917 " von Nicolai von Budberg ISBN 3798005281

Siehe auch




Bücher zum Thema Baltendeutsche

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Baltendeutsche.html">Baltendeutsche </a>