Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Baltische Sprachen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die baltischen Sprachen sind ein Zweig innerhalb der Sprachfamilie der indoeuropäischen Sprachen .

Die baltischen Sprachen werden in zwei unterteilt: die ostbaltischen Sprachen und die westbaltischen Zur ersten gehören litauisch lettisch Selonisch Semigallisch und zur zweiten gehören altpreußisch kurisch Jatwingisch (Yatwigisch Jatwigisch Yotwingisch Sudauischer und Galindisch.

Bis auf Litauisch und Lettisch sind diese Sprachen im 16. und 17. Jahrhundert ausgestorben.

Das auch im Baltikum gesprochene Estnisch ist keine baltische Sprache; es ist keine indoeuropäische sondern eine finno-ugrische Sprache.

Die ältesten wissenschaftlich verwendbaren schriftlichen Aufzeichnungen Sprachen stammen aus dem 14. Jahrhundert aus dem Elbinger Altpreußischen Wörterbuch. Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen Lettisch und Litauisch stammen aus dem 16. Jahrhundert von Albrecht von Brandenburg Preußen angefertigt der evangelischen Universität von Königsberg (dem heutigen Kaliningrad ) der Albertina.

Die baltischen und die slawische Gruppen von einigen Linguisten zu den "balto-slawischen Sprachen" Diese Lehrmeinung geht unter anderem auf August Schleicher zurück und wurde in der Sowjetunion politisch eingesetzt um die baltischen Sowjetrepubliken vereinnahmen obwohl die Aufspaltung in die beiden vermutlich schon (sehr grob geschätzt) 1400 v.Chr Die "Balto-Slawische" Bezeichnung stammt von der gemeinsamen des Litauer und Polen im Großfürstentums Litauen-Polen dem Litauer Weißrussen Ukrainer Russen Polen zusammen wohnten und besonders Polen und in den letzten Jahrhunderten die Vorherrschaft ausübten. ist die ost-baltische Sprache der Litauer und stark verändert worden.

Die baltischen Sprachen haben eine Reihe ursprünglich betrachteter Eigenschaften der indoeuropäischen Sprachen erhalten eine starke Nutzung der Flexion die in vielen anderen Sprachen in Umfang verschwunden ist. Unter den europäischen Sprachen sie diejenigen die den nordindischen Sprachen wie Sanskrit Pali und Hindi am nächsten stehen.

Das westbaltische Altpreußisch gilt dabei als archaisch. Neben seiner Verwandtschaft mit den ostbaltischen zeigte es viele Besonderheiten die in Lettisch Littauisch nicht vorhanden sind. Das immer noch eigenständige Litauische ist wiederum deutlich archaischer als Lettische das starke Einflüsse aus dem deutschen und russischen Raum aufgenommen hat. Die einzelnen Sprachen sind so unterschiedlich dass sie nicht verständlich sind.



Bücher zum Thema Baltische Sprachen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Baltische_Sprachen.html">Baltische Sprachen </a>