Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Februar 2020 

Bauernecho


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Bauernecho war das Zentralorgan der DBD der Demokratischen Bauernpartei Deutschlands in der DDR . Die Tageszeitung hatte eine hohe Auflage da sie einen beachtlichen Anteil agrarfachlicher Texte hatte.

Die DBD war die einzige der DDR- Blockparteien die in den Bezirken keine eigenen unterhielt.

Nach der Wende wurde das Bauernecho von der Verlagsgruppe Frankfurter Allgemeine Zeitung übernommen und unter dem Namen Deutsches Landblatt zunächst weitergeführt. Am 31. Juli 1992 dann das Deutsche Landblatt wie auch die Zeitungen der ehemaligen DDR-CDU (in die die 1990 aufging) die ebenfalls von der FAZ worden waren eingestellt.




Bücher zum Thema Bauernecho

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bauernecho.html">Bauernecho </a>