Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Baurecht


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Baurecht ist ein mehrdeutiger Begriff. Je nach kann damit bezeichnet werden:

  • Die Gesamtheit der Rechtsnormen die das betreffen. Dabei wird üblicherweise unterschieden zwischen
    • privatem Baurecht - die Rechtsnormen des Zivilrechts die für die Verträge gelten die Vorbereitung und Durchführung eines Bauvorhabens geschlossen werden Bauvertrag mit Bauunternehmern usw.) und
    • öffentlichem Baurecht - jene Teile des öffentlichen Rechts die (auch) Bauvorhaben betreffen. Innerhalb des Baurechts wird nochmals unterschieden zwischen dem
      • Bauplanungsrecht - den Normen die die von Grundstücken regeln; in Deutschland sind dies wesentlichen die Vorschriften des Baugesetzbuches
      • Bauordnungsrecht - den Normen die nähere Vorschriften einzelne Bauvorhaben regeln wie z.B. Sicherheits- und

  • Das subjektive Recht ein Grundstück zu bebauen; damit ist Situation gemeint dass der oder die Bauwillige des Grundstücks ist und alle öffentlich-rechtlichen Erfordernisse Voraussetzungen für die Errichtung des Baues sind sind und eine Bauerlaubnis erteilt ist.

Wichtige Veröffentlichungen zum Baurecht sind im Werner Verlag erschienen.

siehe auch: Bestandsschutz



Bücher zum Thema Baurecht

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Baurecht.html">Baurecht </a>