Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Bayer 04 Leverkusen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bayer 04 Leverkusen ist ein Sportverein aus Leverkusen und einer der mitgliederstärksten Sportvereine von Nordrhein-Westfalen . Er wurde am 1. Juli 1904 unter dem Namen Turn- und Spielverein 1904 der Farbenfabrik vormals Bayer Co. Leverkusen als Betriebssportverein gegründet. Die Vereinsfarben sind

In insgesamt 14 Abteilungen deckt der ein breites sportliches Spektrum vom Jugend- und bis zum Spitzensport ab.

Inhaltsverzeichnis

Fußball

Am bekanntesten ist die Fußballabteilung . Sie spielt seit 1979 ununterbrochen in der 1. Bundesliga . Lange mit dem Image einer Betriebssportmannschaft gehörte Leverkusen in den letzten Jahren stets den stärksten Teams der Bundesliga und wurde 1997 1999 2000 und 2002 Vizemeister. Aber auch Titel gab es zu feiern: 1988 gewann der Verein gegen Espanyol Barcelona UEFA-Pokal 1993 den DFB-Pokal und 1994 die Deutsche Hallenmeisterschaft. Im Jahr 2002 stand Bayer Leverkusen im Finale der Champions League und unterlag Real Madrid nur knapp mit 1:2.
Seit 1. April 1998 ist die Fußballabteilung in die Bayer Leverkusen Fußball GmbH ausgegliedert. Bayer 04 Leverkusen 2002 eingeladen den G-14 beizutreten der Vereinigung der stärksten Fußballclubs Die schillernde Person des Vereins ist der Reiner Calmund .

Platzierungen in der Fußball-Bundesliga

  • Saison 2001/2002: ?
  • Saison 2002/2003: ?
  • Saison 2003/2004: 3. Platz

Bekannte Spieler des Vereins

Leichtathletik

Herausragende Erfolge konnte aber auch die Leichtathletikabteilung feiern. Willi Holdorf (Zehnkampf) Heidemarie Ecker Rosendahl (Weitsprung 4x100m) Ulrike Meyfarth (Hochsprung) Heike Henkel (Hochsprung) und Dieter Baumann (5000 m) sind Olympiasieger in den von Bayer 04 Leverkusen.

weitere Abteilungen

Die Herrenmannschaft der Basketballabteilung fuhr seit 1970 14 Deutsche Meisterschaften ein die Damenmannschaft Handballabteilung seit 1965 12 Deutsche Meisterschaften.

Weblinks

{{Navigationsleiste_Vereine_der_deutschen_Fußball-Bundesliga}}



Bücher zum Thema Bayer 04 Leverkusen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bayer_04_Leverkusen.html">Bayer 04 Leverkusen </a>