Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Bellinzona


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bellinzona (frz. Bellence dt. Bellenz lat. Bilitio ) ist der Hauptort des italienischsprachigen schweizerischen Kantons Tessin .

Die Stadt liegt östlich des nach Kanton benannten Flusses Tessin . Sie beherbergt knapp 18.000 Einwohner. Die Bellinzona ist ein Verkehrszentrum von hier aus man zu den Alpenpässen Sankt Gotthard Lukmanier San Bernardino (Kleiner Sankt Bernhard) und Nufenen. Die Industrie basiert auf Maschinenbau . In Bellinzona stehen mittelalterliche Wehranlagen welche 2000 zum Weltkulturerbe der UNO zählen.

Bellinzona ist zudem der Ausgangspunkt für Weiterreise in die Tessiner Sonnenstuben Locarno und Lugano . Von der 230 m ü.M. hoch Stadt Bellinzona wird zudem gesagt dass es Norden aus her gesehen die erste Stadt welche endgültig im Süden Europas liegt.

Bellinzona liegt an der Autobahn A2: -] Basel - Gotthard - Bellinzona - - Chiasso [- Mailand]). Die A13 ([München St. Margrethen - Chur - San Bernardino Bellinzona) endet in Bellinzona. Die Gotthardbahn von bzw. Zürich fährt hier durch weiter in Mailand.




Bücher zum Thema Bellinzona

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bellinzona.html">Bellinzona </a>