Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Benedictus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
1. Das Benedictus ist ein Gebet das in der Laudes gebetet wird. Es besteht aus dem des Zacharias aus dem Evangelium des Lukas (Lk 1 68-79).

"Gepriesen sei der Herr der Gott Denn er hat sein Volk besucht und Erlösung geschaffen. Er hat uns einen starken erweckt im Hause seines Knechtes David. So er verheissen von alters her durch den seiner heiligen Propheten. Er hat uns errettet unseren Feinden und aus der Hand aller uns hassen. Er hat das Erbarmen mit Vätern an uns vollendet und an seinen Bund gedacht an den Eid den er Vater Abraham geschworen hat. Er hat uns dass er wir aus Feindeshand befreit ihm dienen in Heiligkeit und Gerechtigkeit vor seinem all unsere Tage. Und du Kind wirst des Höchsten heissen denn du wirst dem vorangehen und ihm den Weg bereiten. Du sein Volk mit der Erfahrung des Heils in der Vergebung seiner Sünden. Durch die Liebe unseres Gottes wird uns besuchen das Licht aus der Höhe um allen zu die in Finsternis sitzen und im Schatten Todes und unsere Schritte zu lenken auf Weg des Friedens."

Das Benediktus wird geschlossen mit den "Ehre sei dem Vater und dem Sohn(e) dem Heiligen Geist(e). Wie im Anfang so jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit.

2. Das Benedictus im Rahmen der Heiligen ist an sich Teil des Sanctus wird jedoch in manchen Messkompositionen von getrennt. Es lautet auf Lateinisch: "Benedictus qui in nomine Domini. Hosanna in excelsis."



Bücher zum Thema Benedictus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Benedictus.html">Benedictus </a>