Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Bergbahn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Bergbahn ist ein zu den Bahnen gehöriges Verkehrsmittel . Durch Ausführung vor allem als Seilbahn oder Zahnradbahn überwindet sie in bergigem Gelände starke Steigungen und dient dem von Personen (Fahrgästen) und/oder Gütern.

Eine Zahnstangenbahn (Zahnradbahn) fährt wie jede Eisenbahn auf stählernen Schienen. Die Antriebskraft wird nicht durch Reibung von den Antriebsrädern auf die Schienen sondern mittels Zahnrädern auf eine Zahnstange die zwischen den Schienen angeordnet ist. gibt auch Strecken mit gemischtem Betrieb auf der Zahnradantrieb nur auf steilen Abschnitten eingesetzt Zahnstangenbahnen konnten sich erst entwickeln nachdem die Walztechnik ausreichend fortgeschritten war. Das Prinzip wurde bei englischen Grubenbahnen verwendet. Zu den ältesten gehören die Bahn auf den Rigi in der Schweiz und die badische Höllentalbahn . Mit Ende 1897 waren weltweit 71 Zahnstangenbahnen mit einer von 888 km in Betrieb davon 32 Zahnstangenbahnen.

Bei einer Seilbahn wird die Antriebskraft durch ein Drahtseil Laufen die Fahrzeuge auf Schienen am Boden man von einer Gleis-Drahtseilbahn oder Stand-Seilbahn . Hängen die Fahrzeuge an einem Drahtseil der Luft spricht man von einer Luft-Drahtseilbahn Seil-Schwebebahn oder Seilbahn im engeren Sinne. In diesem Fall die Fahrzeuge Kabinen oder Gondeln genannt falls nur eine oder zwei Personen fassen auch Oft wird das Gewicht der zu Tal Fahrzeuge ausgenutzt um einen Teil der Antriebskraft die zu Berg fahrenden Fahrzeuge aufzubringen. Die braucht dann nur die Kraftdifferenz infolge Reibung und ungleicher Beladung zu leisten. Die der Drahtseilbahnen ist an die Erfindung des gebunden.

Siehe auch:



Bücher zum Thema Bergbahn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bergbahn.html">Bergbahn </a>