Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Beringsee


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Beringsee oder das Beringmeer ist ein Meer am nördlichen Ende Pazifischen Ozeans . Sie liegt zwischen der Ostküste Sibiriens und der Westküste Alaskas . Im Norden trennt die Beringstraße die Beringsee vom Nordpolarmeer . Die Grenze zwischen dem Pazifik und Beringsee wird durch die Inselkette der Aleuten gebildet.

Die Beringsee ist 304 Mio. km² und bis 4200 m tief. Durch den Alaskastrom (8-11°C) wird die Beringsee von Juli September eisfrei gehalten.

Während der letzten Eiszeit sank der Meeresspiegel in der südlichen weit genug um eine Landbrücke zwischen Sibirien Alaska zu bilden. Diese so genannte Beringbrücke es nach heute gängigen Theorien den Menschen Amerika einzuwandern.

Die Beringsee ist nach dem dänischen Naturforscher Vitus Bering benannt der Anfang des 18. Jahrhunderts im Auftrag des Zaren Peter der Große erkunden sollte ob es eine Verbindung Sibirien und Amerika gibt.

Inseln in der Beringsee sind z.B. Beringinsel und die Gruppe der Pribilof-Inseln.



Bücher zum Thema Beringsee

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Beringsee.html">Beringsee </a>