Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Berlin Document Center


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Berlin Document Center (BDC) wurde nach dem Ende des zweiten Weltkrieges in Berlin errichtet um zentral Unterlagen der Zeit des Nationalsozialismus zu sammeln als Vorbereitung für die Nürnberger Prozesse gegen Kriegsverbrecher . Bis 1994 stand das BDC unter amerikanischer Verwaltung und wurde dann vom Bundesarchiv übernommen.

In den Akten befinden sich neben zentralen Mitgliedskartei der NSDAP noch Bestände der Parteikorrespondenz sowie umfangreiche aus der Nazi-Zeit.

Es ist möglich unter bestimmten Voraussetzungen entsprechender Legitimation Zugriff auf diese Unterlagen zu erhalten.

Netzverweise



Bücher zum Thema Berlin Document Center

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Berlin_Document_Center.html">Berlin Document Center </a>