Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Bernhard Schmidt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bernhard Schmidt (* 11. April 1879 auf der zu Estland gehörigen Insel Naissaar (auch als Insel bekannt); † 1. Dezember 1935 in Hamburg ) war ein auf astronomische Optik spezialisierter Optiker . Nach ihm ist das Schmidt-Teleskop benannt das auch als Schmidt-Kamera oder Schmidt-Spiegel bezeichnet wird.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Als Kind verlor Bernhard Schmidt beim mit Schießpulver seinen rechten Arm. Ein zweites persönliches war seine Alkoholsucht . Trotz dieser beiden Probleme glänzte er nur durch theoretische Kenntnisse sondern vor allem bei der Herstellung perfekter Linsen und Spiegel .

Bernhard Schmidt arbeitete zunächst in Mittweida . Neben der Herstellung verschiedener großer Objektive Spiegel für astronomische Geräte wurde er auch herangezogen vorhandene Optik durch Retusche zu verbessern. So kam er auch der Sternwarte in Hamburg - Bergedorf in Kontakt und wurde dort 1926 fest angestellt. Hier gelang ihm die eines völlig neuartigen Spiegelteleskops das heute Schmidt-Spiegel Schmidt-Teleskop oder auch Schmidt-Kamera genannt wird. Die Schmidt-Kamera fand wegen des großen erfassbaren Bildwinkels und höchster Bildgüte bis in die der Fotoplatten bald weite Verbreitung in der Astrofotografie . Möglich war der Erfolg des Schmidt-Teleskops deshalb weil Schmidt darauf verzichtete seine großartige als Patent anzumelden.

Werke

  • Bernhard Schmidt: Ein lichtstarkes komafreies Spiegelsystem. in Centralzeitung für Optik und Mechanik 52 (1931) S. 25-26

Literatur

  • Rolf Riekher: Fernrohre und ihre Meister. 2. Auflage. Verlag Technik GmbH Berlin S. 321-326 ISBN 3-341-00791-1

Weblinks



Bücher zum Thema Bernhard Schmidt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bernhard_Schmidt.html">Bernhard Schmidt </a>