Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. September 2019 

Besatzungszone


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Besatzungszonen werden von fremden Truppen besetzte Gebiete Staates bezeichnet.

Nach dem Versailler Vertrag musste das Deutsche Reich zwischen 1919 und 1930 eine Besetzung des Rheinlandes und des Saarlandes durch französische Besatzungstruppen akzeptieren.

Im allgemeinen deutschen Sprachgebrauch versteht man Besatzungszonen die nach dem Zweiten Weltkrieg durch die Siegermächte besetzten Gebiete Deutschlands Österreichs . Sinngemäß spricht man auch von der in der die Siegermächte die beiden Länder von der Besatzungszeit .

Deutschland

Nach dem Sieg über das nationalsozialistische wurde beschlossen das besiegte Deutschland (ohne die und polnisch besetzten Ostgebiete ) in drei Besatzungszonen aufzuteilen. Im Juli 1945 schließlich wurden vier Besatzungszonen unter den alliierten Siegermächten USA Großbritannien Sowjetunion und Frankreich gebildet und auf der Londoner Viermächtekonferenz 26. Juni bis 8. August 1945 bestätigt.

Im Westen und im Süden Deutschlands sich die britische die französische und die Besatzungszone die sowjetische im Osten. Die Amerikaner in ihrer Zone die Länder Bayern Württemberg-Baden Hessen und Bremen die Briten die Länder Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Schleswig-Holstein und Hamburg die Franzosen die Länder Rheinland-Pfalz Baden und Württemberg-Hohenzollern sowie das Saarland .

Aufgrund der wachsenden Differenzen zwischen der und den westlichen Siegermächten wurde im September aus der amerikanischen und britischen Zone die Bizone gebildet zu der im August 1948 auch die französische Besatzungszone mit Ausnahme des beitrat. Die dabei entstandene gemeinsame Trizone war die Grundlage des späteren Westdeutschlandes.

Aus der Sowjetischen Besatzungszone ( SBZ ) wurde am 7. Oktober 1949 die Deutsche Demokratische Republik ( DDR ) gegründet.

Aus den 11 Bundesländern (ohne Saarland) wurde am 23. Mai 1949 die " Bundesrepublik Deutschland " genannte Bonner Republik gegründet. 1952 fusionierten die Länder Baden Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern zum Land Baden-Württemberg. Damit reduzierte sich Zahl der Bundesländer auf 9 (ohne Berlin). dem Beitritt des Saarlandes erhöhte sie sich dann wieder auf

Einen Sonderfall stellten die Besatzungszonen in ( West-Berlin Ost-Berlin ) dar die als Sektoren bezeichnet wurden. sprach daher nach 1945 von der Vier-Sektoren-Stadt Berlin (dieser besondere Status galt übrigens wenige Jahre auch für die österreichische Hauptstadt Wien ).

Die Vier-Sektoren-Stadt Berlin sollte anfangs nach Willen der Siegermächte weder der sie umschließenden noch dem westlichen Teil der Bundesrepublik zugeordnet Mit der fortdauernden politischen Spaltung allerdings vereinnahmte DDR Ost-Berlin als ihre vollintegrierte Hauptstadt und wurde von der Bundesrepublik als gleichberechtigtes (11.) vereinnahmt.

Österreich

Österreich wurde in in der Zeit 1945 - 1955 ebenfalls von den Sowjets und von Alliierten besetzt. Das Land wie es bis 1938 bestand wurde in vier Besatzungszonen eingeteilt.

Die amerikanische Zone umfasste das südliche Donau gelegene Oberösterreich sowie Salzburg die britische Zone Kärnten die Steiermark und Osttirol die französische bestand aus Vorarlberg und Tirol . Die größte Zone war die sowjetische und bestand aus Niederösterreich dem Burgenland und dem nördlich der Donau gelegenen ( Mühlviertel ).

Wien wurde ebenfalls aufgeteilt. Die innere Stadt wurden gemeinsam verwaltet. An die Amerikaner die Bezirke 7 8 9 17 18 an die Briten 3 5 11 12 an die Franzosen 6 14 15 16 an die Sowjets die Bezirke 2 4 20 21 ( siehe: Wiener Gemeindebezirke ).

Am 11. September 1945 konstituierte sich der Alliierte Rat aus den vier Oberbefehlshabern. Später bestand Rat aus den vier Hochkomissaren.

Für die Besatzungskosten der vorerst 700.000 später aber bis auf 60.000 Mann reduziert der österreichische Staat aufkommen.

Am 15. Mai 1955 wurde der österreichische Staatsvertrag abgeschlossen mit dem am 25. Oktober 1955 der letzte Beatzungssoldat österreichisches Hoheitsgebiet

Die geteilte Stadt Wien hatte auch Film Vier im Jeep zu Thema.



Bücher zum Thema Besatzungszone

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Besatzungszone.html">Besatzungszone </a>