Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 14. August 2020 

Bessel-Ellipsoid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Bessel-Ellipsoid ist ein wichtiges Referenzellipsoid für Europa. Es wurde 1841 von Friedrich Wilhelm Bessel aus den Daten großräumiger Vermessungen in (auch Russland) und Südasien abgeleitet.

Es passt sich dadurch dem Geoid und der mittleren Erdkrümmung in Europa gut an und wurde vielen Landesvermessungen zugrundegelegt. Gegenüber dem Erdellipsoid das heute auf Dezimeter genau ist es um rund 700 Meter kürzere Achsen (äquatorial) und b (polar).

Untenstehend die beiden Achsen die Abplattung und zum Vergleich das für GPS -Vermessung verwendete World Geodetic System WGS84

  • Bessel-Ellipsoid 1841
    • a = 6377 397.155 m
    • b = 6356 078.965 m
    • f = 1:299.15281
  • Erd-Ellipsoid WGS 84
    • a = 6378 137.000 m
    • b = 6356 752.315 m
    • f = 1:298.25722



Bücher zum Thema Bessel-Ellipsoid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bessel-Ellipsoid.html">Bessel-Ellipsoid </a>