Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 10. August 2020 

Binnen-I


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Binnen-I auch Majuskel-I oder polemisierend Phallus-I genannt ist eine Schreibweise mit der werden soll dass statt des generischen Maskulinum mit einem Wort das eine bestimmte Personengruppe bezeichnet sowohl wie männliche Angehörige dieser Gruppe eingeschlossen werden. gilt für die Befürworter die Verwendung des das eine Wort "LehrerInnen" verkürzt für die aufwändigere "Lehrerinnen und Lehrer".

Diese Schreibung wurde in den achtziger von der Berliner Tageszeitung taz eingeführt. Mittlerweile ist die taz allerdings üblichen Schreibweise zurückgekehrt.

Kritiker des Binnen-I betonen dass es Lese- wie Redefluss hemme. Insbeondere kommt es "normalen" Lesen häufig zu grammatikalisch unkorrekten Formen bestimmte Adjektive auftreten ("Die DFG-VK sucht eineN politischeN GeschäftsführerIn"). Auch gilt die generelle Kritik der (politisch motivierten) Verwechslung und Vermischung von grammatikalischem Genus und wirklichem Sexus (natürliches Geschlecht) für das Binnen-I gleichermaßen für die ausgeschriebene Form.

Weder alte noch neue deutsche Rechtschreibung lassen das Binnen-I als korrekt durchgehen. korrekte geschlechtsneutrale Schreibweise für das obige Beispiel Lehrer(innen).

Siehe auch: Binnenversalie .

Weblinks



Bücher zum Thema Binnen-I

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Binnen-I.html">Binnen-I </a>