Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Bistum Aachen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Karte
Basisdaten
Bischof : Dr. Heinrich Mussinghoff
Generalvikar : Manfred von Holtum
Erzbistum : Köln
Dekanate : --
Pfarreien : --
Fläche : 3.937 km²
Einwohner : 2.025.000 (31.12.2002)
Katholiken : 1.214.451
Anteil: 59 9%
Anschrift: Klosterplatz 7
52062 Aachen
Website: http://www.kirche-im-bistum-aachen.de
E-Mail-Adresse: --
Das Bistum Aachen liegt im äußersten Westen von Nordrhein-Westfalen .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das heutige Bistum Aachen wurde am 13. August 1930 durch die Päpstliche Bulle Pastoralis officii Nostri gegründet. Das Territorium wurde vom Erzbistum Köln abgespalten.

Frühere Bischöfe

  1. Marc Antoine Berdolet ( 1802 - 1809 )
  2. Joseph Heinrich Peter Vogt ( 1931 - 1937 )
  3. Johannes Joseph van der Velden ( 1943 - 1954 )
  4. Johannes Pohlschneider ( 1954 - 1974 )
  5. Klaus Hemmerle ( 1975 - 1994 )

Patrone

Die Patronin des Bistums Aachen ist Gottesmutter Maria.

Bistumsgliederung

Bistumsarchiv

Bischöfliches Diözesanarchiv Aachen
Klosterplatz 7
52062 Aachen

Diözesanbibliothek

Bischöfliche Diözesanbibliothek
Mozarstr. 7
52064 Aachen

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Wallfahrtsstätten

Persönlichkeiten

Weblinks


Erzbistümer und Bistümer in Deutschland :
Aachen | Augsburg | Bamberg | Berlin | Dresden-Meißen | Eichstätt | Erfurt | Essen | Freiburg | Fulda | Görlitz | Hamburg | Hildesheim | Köln | Limburg | Magdeburg | Mainz | München-Freising | Münster | Osnabrück | Paderborn | Passau | Regensburg | Rottenburg-Stuttgart | Speyer | Trier | Würzburg




Bücher zum Thema Bistum Aachen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bistum_Aachen.html">Bistum Aachen </a>