Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 26. August 2019 

Bistum Basel



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Karte
Basisdaten
Bischof : Kurt Koch
Generalvikar : Pater OP Trauffer Roland-Bernhard Dr. iur.
Erzbistum : Musterbistum
Dekanate : 10
Pfarreien : 530
Fläche : 12.585 km²
Einwohner : (1991)
Katholiken : 1.115.775
Anteil: 23 4%
Anschrift: Bischöfliches Ordinariat
Baselstrasse 58
CH-4501 Solothurn
Website: http://www.bistum-basel.ch
E-Mail-Adresse: information@bistum-basel.ch

Das römisch- katholische Bistum Basel trägt aus historischen Gründen diesen Namen die Stadt Basel seit der Reformation reformiert ist. Bis zur Reformation residierte Bischof von Basel tatsächlich in Basel. 1528 wurde Pruntrut im Jura Sitz des Bischofs. Seit 1828 ist die Stadt Solothurn offizieller Amtssitz des Bischofs von Basel die barocke Kathedrale St. Urs und Viktor in Solothurn des Bistums. Von 999 bis 1802 war der Bischof von Basel Fürstbischof d. h. Bischof und zugleich Fürst Heiligen Römischen Reiches und als solcher weltlicher Landesherr im Kanton Jura im Berner Jura im Birseck und im Laufental .

Heute gehören zum Bistum Basel die Aargau Baselland Basel-Stadt Bern deutschsprachig links der Aare (der deutschsprachige Kanton Bern rechts der gehört zum Bistum Lausanne Bern französischsprachig Jura Luzern Schaffhausen Solothurn Thurgau und Zug .

Sonstiges

Eine Besonderheit des Bistums Basel ist Bischofswahl: bis heute wird der Bischof vom Klerus gewählt (nicht vorgeschlagen) und kann vom nur bestätigt werden.

Geschichte

Frühere Bischöfe

  • ca. 346 Justinianus Rauricorum
  • ca. 615 Ragnacharius
  • ca. 740 Walaus
  • ?-805 Waldo
  • 805-823 Haito
  • 999-1025 Adalbero II.
  • ?-1226-? Heinrich von Thun (Rheinbrücke)
  • ?-1392-? Friedrich von Blankenheim (Verkauf von
  • 1502-1527 Christoph von Utenheim
  • 1527-1533 Philipp von Gundelsheim
  • 1575-1608 Christoph Blarer von Wartensee
  • 1782-1794 Sigismund von Roggenbach
  • 1794-1828 Franz Xaver von Neveu

-Umgestaltung des Bistums

  • 1828-1854 Josef Anton Salzmann
  • 1854-1862 Karl Arnold-Obrist
  • 1863-1885 Eugen Lachat
  • 1885-1888 Friedrich Fiala
  • 1888-1906 Leonhard Haas
  • 1906-1925 Jakob Stammler
  • 1925-1936 Josephus Ambühl
  • 1937-1967 Franziskus von Streng
  • 1968-1982 Anton Hänggi
  • 1982-1993 Otto Wüst
  • 1994-1995 Hansjörg Vogel



Bücher zum Thema Bistum Basel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bistum_Basel.html">Bistum Basel </a>