Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Bistum Regensburg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Karte
Basisdaten
Bischof : Dr. Gerhard Ludwig Müller
Generalvikar : Dr. Wilhelm Gegenfurter
Erzbistum : München-Freising
Dekanate : 33
Pfarreien : 770
Fläche : 14.665 km²
Einwohner : 1.619.388 (31.12.2002)
Katholiken : 1.342.671
Anteil: 82 9%
Anschrift: Niedermünstergasse 1
93047 Regensburg
Website: www.bistum-regensburg.de
E-Mail-Adresse: info@bistum-regensburg.de

Das Bistum Regensburg liegt im Osten von Bayern und große Teile der Regierungsbezirke Oberpfalz und Niederbayern sowie kleinere Teile von Oberfranken und Oberbayern .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Bistum Regensburg wurde im Jahr 739 von Bonifatius rechtlich zu einem Bistum erhoben. Der Bischof Gaubald wurde von ihm geweiht.

Frühere Bischöfe

Patrone

Bistumsgliederung

Das Bistum Regensburg gliedert sich in Dekanate und ist ein Suffraganbistum des Erzbistums München-Freising .

Kirchliche Einrichtungen

Bistumsarchiv

Bischöfliches Zentralarchiv
St. Petersweg 11-13
93047 Regensburg

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Kirchen

Kirchenmusik

Persönlichkeiten



Erzbistümer und Bistümer in Deutschland :
Aachen | Augsburg | Bamberg | Berlin | Dresden-Meißen | Eichstätt | Erfurt | Essen | Freiburg | Fulda | Görlitz | Hamburg | Hildesheim | Köln | Limburg | Magdeburg | Mainz | München-Freising | Münster | Osnabrück | Paderborn | Passau | Regensburg | Rottenburg-Stuttgart | Speyer | Trier | Würzburg




Bücher zum Thema Bistum Regensburg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bistum_Regensburg.html">Bistum Regensburg </a>