Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Bodenversiegelung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bodenversiegelung bezeichnet das bedecken des natürlichen Bodens durch Bauwerke des Menschen. Boden versiegelung deshalb weil in den Boden dann Niederschlag mehr eindringen kann und so viele dort normalerweise ablaufende Prozesse gestoppt werden. Ein Problem ist daß im Boden befindliche Lebewesen nicht mehr zur Erdoberfläche vordringen können.

Besonders weit vorangeschritten ist sie in Städten . Vor allem in der Innenstadt haben nur noch wenige Prozent des Erdbodens direkten zur Luft. Allerdings treibt die Zersiedelung die Bodenversiegelung immer weiter in noch Bereiche hinein. Ein Hauptgrund für die wachsende ist der Infrastrukturbau.

siehe auch: Portal Umweltschutz



Bücher zum Thema Bodenversiegelung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bodenversiegelung.html">Bodenversiegelung </a>