Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Bodybuilding


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Bodybuilder beim Posen

Bodybuilding ist eine Sportart bei der die Modellierung des Körpers durch gezielte Muskelübungen im steht. Ziel ist der Muskelaufbau bei geringem und die genaue Definition einzelner Muskeln .

Bodybuilding wird meist von Männern aber von immer mehr Frauen betrieben. Bodybuilding ist mehr als der weithin bekannte Leistungssport. Der umfasst eine weite Bandbreite von körperlichen Aktivitäten. bei Rehabilitationstraining über moderates Fitnesstraining bis hin zum bietet Bodybuilding jedem Sportler innerhalb seiner Leistungsfähigkeit Wünsche die Möglichkeit Kraftausdauer Muskelkoordination Schnelligkeit oder Krafttraining zu absolvieren.

Bei Wettkämpfen im Leistungsport präsentieren die in verschiedenen Posen ihren Körper einer Jury. Hier wird wie in anderen Sportarten ein Pflichtprogramm und Kür absolviert. Auf Amatuerebene die Wettkämpfe in Klassen ausgetragen. Die Profi-Wettkämpfe die in Bildern öffentliche Wahrnehmung dominieren werden dagegen nur von als 100 Sportlern weltweit in einer Klasse

Obwohl beim Bodybuilding das Verletzungsrisiko äußerst ist gerät die Sportart - aufgrund von Dopingfällen - immer wieder gesundheitlich in den Durch die Verwendung illegaler Substanzen Steroide oder Hormone können bei Männern zum Beispiel erektile Dysfunktion oder Herzbeschwerden auftreten. Bei deutschen Amateurwettkämpfen jedoch strenge Dopingkontrollen nach Richtlinien des Deutschen Sportbundes (DSB) der International Federation of Bodybuilders und des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) durchgeführt.

Rund um die ursprüngliche Bodybuilding-Szene hat im Laufe der 1980er und 1990er durch immer modernere Fitnessstudios mit vielen ( Aerobic -Kurse Wellnessbreiche u.a.) eine Breitensportbewegung mit hohem Zulauf entwickelt.

Einer der berühmtesten Bodybuilder der Welt Arnold Schwarzenegger . Der Start in seine Filmkarriere basierte seinem Erfolg im Sport in dem er 6-facher Mr. Olympia wurde. Auch der Deutsche Möller verdankt seine Hollywoodkarriere seiner gewonnen Popularität im Spitzensport.

Siehe auch: Körperkultur Kraftsport Hantel

Weblinks



Bücher zum Thema Bodybuilding

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bodybuilding.html">Bodybuilding </a>