Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Bohdan Chmelnyzkyj


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Chmelnyzkyj-Denkmal in Kiew

Bohdan Chmelnyzkyj (so die ukrainische Namensform; poln Bohdan Chmielnicki russ. Bogdan Chmelnizki )(* 1595 1657 ) war ein ukrainischer Kosaken hetman und der Gründer des ersten Kosakenstaates .

Leben

Chmelnizki war der Sohn eines kleinadligen Unterstarosten. Er wurde wahrscheinlich in Sholkwa bei Lemberg geboren. Seine Ausbildung erhielt er in Jesuitenkolleg in Tschyhyryn. Im Jahr 1620 nahm er am Feldzug des Kronhetmans gegen die Türken teil und geriet in deren Gefangenschaft. seinem Loskauf machte er Karriere im Kosakenheer; später die Kosaken von der polnischen Regierung Rechte aberkannt bekamen verhielt er sich dieser loyal und führte ein ruhiges Familienleben auf Gut bei Tschyhyrin. Erst ab 1646 verursacht durch Rechtsstreitigkeiten die ihn persönlich und ihm seine Rechtlosigkeit vor Augen führten er sein Gut und seine Familie und den Kampf gegen Polen .

[...]

Für die Kosaken war er ein im Kampf um die Unabhängigkeit der Kosaken Polen 1648 . Allerdings war er auch für antisemitische berüchtigt. Während der Kämpfe sollen Pogrome über 100.000 polnischen Juden das Leben gekostet haben.

Dies belastet das Verhältnis von Juden Kosaken zueinander bis heute.

Siehe auch: Geschichte der Ukraine

Weblinks



Bücher zum Thema Bohdan Chmelnyzkyj

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bogdan_Chmelnizki.html">Bohdan Chmelnyzkyj </a>