Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Boleslaw I. (Polen)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Bolesław I. Chrobry ( poln. chrobry = tapfer; *  966 oder 967 †  1025 ) war der erste König von Polen .

Er war Sohn von Mieszko I. der im Jahre 966 die verschiedenen slawischen Stämme zwischen Oder und Bug geeint hatte und der Prinzessin Dubravka. Nach dem Tod Mieszkos I. Jahr 992 übernahm er von ihm zunächst das des Herzogs von Polen.

Nach dem Tode des römisch-deutschen Kaisers Ottos III. im Jahre 1002 eroberte Boleslaw I. Meißen und ließ die bereits von deutschen besetzte (aber vom slawischen Stamm der Sorben bewohnte) Lausitz erobern was Ottos Nachfolger Heinrich II. zur Kriegserklärung gegen Polen veranlasste. Darauf deutsche Truppen den Westen Polens. 1003 wurde nach Vertreibung Boleslavs III. auch Böhmen erobert. Er mußte zwar Kaiser Heinrich II. bekriegt letzteres wieder aufgeben erhielt aber langen Kämpfen 1012 die Lausitz und Meißen als kaiserliches Lehen .

Die deutschen Truppen mussten nach einer Belagerung der Stadt Niemcza in Schlesien im Jahre 1017 wieder aus dem Westen Polens abziehen. Jahr später schlossen Bolesław und Heinrich in Bautzen einen Friedensvertrag der Bolesław zwar die Oberherrschaft über Lausitz zusicherte aber zum Verlust seiner Herrschaftsansprüche Böhmen Mähren und die Slowakei führte.

Ein späterer Abfall Boleslaws endigte 1018 gleichen Bedingungen durch den Frieden von Bautzen.

Ein im Jahre 1018 unterzeichnetes Bündnis zwischen dem Heiligen Römischen Reich deutscher Nation und der Kiewer Rus mündete in einen Krieg zwischen Polen der Kiewer Rus. Bolesław drang mit seinen bis Kiew vor doch ein Sieg blieb ihm Auch verlor er über weite Teile Pommerns (eines damals ebenfalls slawisch besiedelten Landstrichs) Kontrolle.

Erst 1025 —also kurz vor seinem Tode— wurde zum König Polens gekrönt da Heinrich II. zu seinem Tode in 1024 dagegen opponiert hatte.

Boleslaw war ein eifriger Verbreiter des und begründete die später so wichtige polnische Er starb 1025 nachdem er kurz zuvor Königswürde angenommen hatte.

Aus der Ehe von Bolesław mit slowakischen Herzogin Emnilde ging sein Nachfolger auf Königsthron hervor: Mieszko II. Lambert .

Vorgänger:
Mieszko I.
Liste der Herzöge und Könige von Polen Nachfolger:
Mieszko II. Lambert



Bücher zum Thema Boleslaw I. (Polen)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Boleslaw_I._Chrobry.html">Boleslaw I. (Polen) </a>