Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Oktober 2018 

Bordeaux


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bordeaux ist eine Stadt im Südwesten Frankreichs . Wenn Sie etwas über den in Gegend beheimateten berühmten Wein suchen probieren sie bitte unter Bordeaux (Wein) .

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Universitätsstadt Bordeaux ist Sitz der Präfektur des Département Gironde (Departement 33) und der Region Aquitaine .

  • Einwohner (Zählung 1999) : 215 363 Stadt im Département Gironde und der Region neuntgrößte Stadt Frankreichs)
  • Einwohnerzahl des städtischen Großraums (Communauté Urbaine 680 000
  • KFZ-Zeichen endet auf (33) (entprechend dem Departement)
  • Bordeaux ist Sitz eines Erzbischofs und deutschen Konsulats.

Geographie

Bordeaux liegt am Fluss Garonne die sich hier wie eine Mondsichel deshalb heißt der Hafen: "Port de la - Die Brücke "Pont d'Aquitaine" ist so dass Hochseeschiffe passieren können. Im Gegensatz zu liegen jetzt nur mehr Segelschiffe Kriegsschiffe oder im Hafen von Bordeaux vor Anker.

2004 werden insgesamt 16 Kreuzfahrschiffe direkt Bordeaux anlegen vier weitere in den vorgelagerten von Verdon und Pouillac erwartet werden dabei etwa 13.000 Personen.

Geschichte

Gegründet als keltische Siedlung im 3. Jahrhundert v. Chr. unter den Römern wurde es Burdigala getauft. Vom 12. bis zum 15. Jahrhundert unter den Königen von England . Blütezeit im 18. Jahrhundert mit florierendem Handel mit den Antillen . Die prächtigen Gebäude am Rande der Hafenquais stammen aus dieser Zeit. 1870/71 sowie Ersten und Zweiten Weltkrieg zog sich die französische Regierung vor heranrückenden deutschen Truppen aus Paris nach Bordeaux zurück.

Zwischen dem 1. Juli 1940 und dem 27. August 1944 ist Bordeaux von deutschen Wehrmachtstruppen besetzt hier einen wichtigen U-Boothafen errichtet haben.

Persönlichkeiten

Im 4. Jahrhundert lebte der Dichter Magnus Ausonius Verfasser des berühmten in Latein Mosella in Bordeaux und Umgebung. Papst Klemens V. war bevor er 1305 zum Papst gewählt wurde Erzbischof der

Von 1557-1570 war der (Philosoph) Michel Eyquem de Montaigne Bürgermeister von Bordeaux. Ein weiterer Philosoph und wirkte ebenfalls hier: Charles Louis de Montesquieu († 1755 )

In Bordeaux verbrachte der Maler Francisco Goya seine letzten Lebensjahre († 1828 ).

Schliesslich ist Bordeaux die Geburtsstadt zweier des Nobelpreisträgers François Mauriac (* 1885 ) und Philippe Sollers (* 1936 ).

Sehenswürdigkeiten

  • Kathedrale St. André gotischer Bau mit dem freistehenden Turm
  • Kirche Saint Michel (gotisch) mit freistehendem (114m)
  • Kirche St. Pierre (gotisch)
  • Kirche Sainte Croix (romanisch)
  • Kirche St. Seurin (gotisch) mit galloromanischer
  • Kirche Notre-Dame (Barock) Ende 17. Jahrhundert

  • Das Grande Théâtre: Ende 18. Jahrhundert Bau
  • Le Palais Rohan : Ehemaliger Sitz des Erzbischofs de seit 1837 Rathaus Ende 18. Jahrhundert
  • Die Grosse Cloche oder Porte Saint-Eloi :doppeltürmiges 41 m hohes Stadttor und ehemaliger Ende 19. Jahrhundert renoviert.
  • La Porte de Bourgogne oder Porte des Salinières (Mitte 18. Jahrhundert): ehemaliges Stadttor gegenüber Brücke Pont de Pierre
  • La Porte Cailhau : mittelalterlicher Wehrturm
  • Palais Gallien Überreste eines römischen Amphitheaters aus dem Jahrhundert

  • La Place des Quinquonces mit dem Denkmal der Girondisten
  • La Place du Parlement
  • La Place de la Bourse : 18. Jahrhundert großartiges architektonisches Ensemble

  • Die Brücke Pont de Pierre
  • Die Allée Tourny an deren Ende Hôtel Meyer erbaut 1796 für den Hamburger Mayer hier weilte Hölderlin als Hauslehrer
  • Das neue Stadtviertel Mériadeck

Politik

1947-1995 Bürgermeister Jacques Chaban-Delmas
1995-20xx Bürgermeister Alain Juppé (Parteien: erst RPR dann UMP ).

  • Im Jahre 2004 besteht die Städtepartnerschaft München seit 40 Jahren.

Verkehr

Bahnhof: Der Hauptbahnhof: Gare Saint-Jean und der rechten Garonneseite: Gare de la Benauge.

Flughafen: Bordeaux-Mérignac mit Zubringerbus

Autobahn: A 10 A 62 A

Bus und seit 2003 wieder Sraßenbahn A B C)

Wegen Bauarbeiten ist weiterhin in der mit Staus zu rechnen !!!

Sport

Fußballmannschaft: Girondins de Bordeaux .

Weblinks



Bücher zum Thema Bordeaux

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bordeaux.html">Bordeaux </a>