Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Borealer Wald


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Boreale Wälder liegen vorwiegend in kalt-ozeanischen kalt-kontinentalen Klimaten bilden aber auch in gemäßigten azonale oder extrazonale Waldgesellschaften . Die boreale Zone beginnt dort wo Klima für Hartholz-Laubbäume zu ungünstig ist d.h. die Sommer zu kurz und die Winter lang werden: die Anzahl der Tage mit über 10°C ist unter 120 Tage und kalte Jahreszeit dauert länger als 6 Monate. nördliche Grenze der borealen Zone liegt dort es nur noch ca. 30 Tage mit Temperaturmittel von 10°C gibt und die kalte 8 Monate dauert.

Je nach Ausprägung der kalten Klimate kalt mit Permafrostböden bis kühl sowie trocken-kontinental ozeanisch) lassen sich Subzonobiome des Borealen Waldes Er besteht überwiegend aus Nadelhölzern (Variationen von Fichten Kiefer Lärche Tanne ) geht aber auch in mäßig kalten in Mischwald (Fichte Kiefer Moor- und Weißbirke Stieleiche Erle Espe) und in sehr kalten Bereichen Tundra (Moorbirke Weißbirke Zwergkiefer Erle) sowie in ( Hochmoor ) über.

In gemäßigten Klimaten können Boreale Wälder Höhenlagen der Gebirge vorkommen die ähnliche klimatische bereitstellen. Im mitteleuropäischen Klima kommen sie im subozeanischen Bereich in einer Höhenlage ab ca. bis 1500 m (montan bis hochmontan) vor steigen bis zur Baumgrenze. Im subkontinentalen bis Bereich kommen sie bereits ab ca. 600 800 m natürlicher Weise vor. Viele Nadelforste Deutschland sind keine borealen Wälder sondern im der Wiederaufforstung Ende des 18. Jh. angepflanzt

Siehe auch: Geschichte des Waldes in Mitteleuropa Nadelwald Mischwald Waldgesellschaften

Weblinks

http://www.payer.de/cifor/cif0210.htm#3 .



Bücher zum Thema Borealer Wald

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Borealer_Wald.html">Borealer Wald </a>