Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Boy Lornsen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Boy Lornsen (* 7. August 1922 26. Juli 1995 ) war ein westdeutscher Schriftsteller. Er war Bildhauer . Bekannt wurde er aber in den Jahren mit dem Kinderbuch "Robbi Tobbi und Fliewatüüt". Eine Puppentheaterfassung des Buches wurde für Fernsehen verfilmt.

Werke

  • Robbi Tobbi und das Fliewatüüt (1967)
  • Jakobus Nimmersatt (1968)
  • Abakus an mini-Max (1970)
  • Barrnabas und seine Welt (1972)
  • Der Brandstifter von Tarrafal (1974)
  • Dies und das kann Fridolin (1978)
  • Gottes Freund und aller Welt Feind
  • Auf Kaperfahrt mit der Friedlichen Jenny
  • Hieronymus Bosch (1983)
  • Williwitt und Fischermann (1983)
  • Williwitt und der große Sturm (1983)
  • Williwitt und Vogelmeier (1984)
  • Ferien im Storchendorf (1984)
  • Sinfunikonzert - 13 plattdeutsche Gedichte (1984)
  • Tim Träumer (1985)
  • Wasser Wind und Williwitt (1985)
  • Nis Puk in der Luk (1985)
  • Der Hase mit dem halben Ohr
  • Tante Jeske (1986)
  • Seenotrettungskreuzer Adolph Bermpohl (1987)
  • Nis Puk - Mit der Schule was nicht (1988)
  • Sie wohnen hinter dem Deich (1989)
  • Schiffe: vom Einbaum zum Ozeanriesen (1989)
  • Die Möwe und der Gartenzwerg oder...
  • Sein Schöpfung und was achterno keem
  • Nis Puk und die Wintermacher (1993)
  • Das Wrack vor der Küste (1993)
  • Jesus von Nazareth. Een Stremel Weltgeschicht




Bücher zum Thema Boy Lornsen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Boy_Lornsen.html">Boy Lornsen </a>