Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. März 2017 

Boykott


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Boykott ist die vereinte Verweigerung von einer Person Institution oder Nation etwas zu kaufen zu importieren oder ein anderes Geschäft zu tätigen. ist ein Boykott eine ökonomische Waffe.

Das Wort Boykott ( boykottieren ) geht auf Kapitän Charles Cunningham Boycott zurück einen skrupellosen englischen Grundstücksmakler in Irland der einem durch die irische Landliga 1880 organisierten Boykott unterlag.

Dieses Verwerfliche kann mit verschiedenen Begriffen werden. Ein Boykott kann darauf angelegt sein Gegner bloßzustellen statt ihn ökonomisch zu bestrafen abhängig von seiner Dauer und Wirkungskreis.

Auf Dauer und größere Gebiete angelegt ein Boykott heute eine von vielen Taktiken im gerechten Handel .

Wenn eine Wahl oder eine politische Veranstaltung boykottiert wird z.B. die Verweigerung Gruppe bei der Teilnahme an einer Wahl der Boykott eine Form informeller Missbilligung einer

Historische Boykottaktionen:


Ein Boykott ist eigentlich eine einmalige die einem besonderen einzelnen Unrecht entgegentreten soll. Wenn die Boykottmaßnahme ausgedehnt auf einen längeren Zeitabschnitt oder als Teil umfassenderen Programms eingesetzt wird um Veränderungen oder Reformen von Gesetzen oder Regierungen zu erzielen ist ein Boykott ein von gerechterem Handel oder ein bewusst entschiedener womit bestimmte ökonomische oder politische Bezeichnungen bevorzugt sollen.

Die meisten heutigen organisierten Verbraucherboykotts sind auf eine langfristige Änderung der ausgerichtet und werden so Teil eines größeren Programms. Dieses erfordert längere strukturelle Eingriffe z.B. Reform der Märkte oder die Verpflichtung der Regierungen zu Handel woraus sich z.B. der lang anhaltende südafrikanischer Unternehmen aus Protest gegen die Apartheid ergab. Diese Aktionen weiten die Bedeutung 'Boykott'begriffs aus.

Eine andere Form des Verbraucherboykotts ist Ersatz durch ein gleichwertiges Produkt; z.B. Mecca

Heute ist ein Hauptziel von Boykottmaßnahmen Verbraucherschutzbewegung selbst z.B. wird der "Internationale kauf Tag" weltweit am 29. November begangen.

Siehe auch: Gewaltlosigkeit Embargo Nestlé Kontinentalsperre



Bücher zum Thema Boykott

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Boykott.html">Boykott </a>