Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Brandenburg an der Havel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Brandenburg
Kreis : Kreisfreie Stadt
Fläche : 228 76 km² (26.10.2003)
Einwohner : 75.608 (März 2004)
Bevölkerungsdichte : 331 Einwohner/km²
Höhe : höchste Erhebung 67 7 m ü. NN
Postleitzahlen : 14770-14778
Vorwahlen : 03381
Geografische Lage : 52° 25' n. Br.
12° 33' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : BRB
Amtliche Gemeindekennzahl : 12 0 51 000
Gliederung des Stadtgebiets: xx Stadtteile/ Stadtbezirke
Website: www.stadt-brandenburg.de
E-Mail-Adresse: info@stadt-brandenburg.de
Politik
Oberbürgermeister : Dr. Dietlind Tiemann ( CDU )
Bürgermeister : Norbert Langerwisch ( SPD )

Brandenburg an der Havel liegt am für die Binnenschifffahrt wichtigen Fluss Havel zwischen Potsdam und Magdeburg . Die Region ist sehr waldreich und vielen Seen geprägt.

Neben dem ursprünglichen Stadtgebiet gehören zu an der Havel noch die folgenden Stadtteile Orte: Görden Hohenstücken Plaue Kirchmöser Göttin Schmerzke Klein Kreutz.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

948 Im Zusammenhang mit der Stiftung des Brandenburg durch Otto I wurde Brandenburg urkundlich erwähnt. (Seit dem der 1990er Jahre gibt es einzelne Historiker wie Kurze oder Helmut Assing die bezweifeln dass Bistum tatsächlich bereits 948 gegründet wurde und dass das Bistum erst im Jahr 949 oder sogar erst 965 gestiftet wurde.)

Verkehr

Brandenburg an der Havel wird von Bundesautobahn A 2 südlich tangiert. Die Entfernung zur Autobahn ca. 10 km. In der Stadt ist Schnittpunkt der Bundesstraßen B 1 und B 102 . Der Bahnverkehr verbindet die Stadt mit Magdeburg und Rathenow .

Wirtschaft

Wichtige Wirtschaftszweige sind:
  • Stahlverarbeitung (Elektrostahlwerk)
  • Maschinenbau (Getriebewerk Druckmaschinenwerk Weichenwerk)
  • Wasser-Touristik

Persönlichkeiten

Sehenswürdigkeiten

  • Dominsel mit Dom St. Peter und Domstift und Domherrenkurien
  • Katharinenkirche
  • Ev. Stadtpfarrkirche St. Gotthardt
  • mittelalterliche Stadtbefestigung mit Tortürmen
  • Industriemuseum Brandenburg (ehemaliges Stahl- und Walzwerk SWB); das letzte Stahlwerk in Westeuropa in bis 1993 Stahl im Siemens-Martin-Verfahren hergestellt wurde.

Für weitere Bedeutungen des Begriffs Brandenburg siehe Brandenburg (Begriffsklärung)
Siehe ferner: Albrecht der Bär Roland (Statue)

{{Navigationsleiste_Landkreise_und_kreisfreie_Städte_in_Brandenburg}}



Bücher zum Thema Brandenburg an der Havel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Brandenburg_an_der_Havel.html">Brandenburg an der Havel </a>