Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Breakfast at Tiffany's


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Daten

  • Deutscher Titel: Frühstück bei Tiffany
  • Originaltitel: Breakfast at Tiffany’s
  • Drehjahr: 1961
  • Regie: Blake Edwards

Warnung: Dieser Artikel verrät den Verlauf des Films

Handlung

"Ich komm’ gleich wieder. Bleib mir gewogen."

Die zuckersüße Holly Golightly ( Audrey Hepburn ) führt in New York ein unbekümmertes und beschwingtes Leben. Sie nicht? Egal sie bekommt ja Geld von Tomato den sie regelmäßig in Sing Sing und mit dubiosen Wettervorhersagen versorgt. Sie hat Schlüssel zu ihrem Apartment schon vor Tagen Egal dann klingelt sie eben ihren Vermieter Yunioshi aus dem Bett den cholerischen Japaner den vorstehenden Schneidezähnen aus dem obersten Stock. neuer Nachbar heißt nicht Fred? Egal sie ihn trotzdem so weil er ihrem Bruder ähnlich sieht.

So ist Holly. Und ihr eigenes ist von diesem Lebenswandel so begeistert dass einfach munter mitmischt. Auf einer ihrer Partys der sie wieder einmal unzählige Verehrer zusammengebracht entzündet sie mit ihrer unachtsam durch die geschwenkten Zigarette den Hut einer alten Dame. bevor Paul Varjak rettend einschreiten kann hat den Hut durch eine weitere Unachtsamkeit auch wieder gelöscht als sie einem Gast den zur Seite dreht um die Uhrzeit ablesen können und sich dabei der Inhalt seines auf den brennenden Hut ergießt.

Paul Varjak ( George Peppard ) das ist ihr neuer gutaussehender Nachbar sie Schätzelchen nennt. Immerhin arbeitet er hat in seinem Beruf als Schriftsteller so wenig dass er sich von einer älteren Gönnerin lassen muss die ihn dafür regelmäßig besuchen Holly nennt ihre Katze Cat und weigert ihr einen Namen zu geben: "I don't to own anything until I find a where me and things go together." In Szene wirft Holly ihre Katze bei Regen dem Taxi. Audrey Hepburn meinte später dies die widerlichste Handlung die sie jemals in Film tun musste. So wie sie Cat Namen geben will möchte sie sich auch von anderen Menschen abhängig machen auch nicht Paul mit dem sie am liebsten flirtet. schönste Szene des Film ist der gemeinsame beim Nobel-Juwelier Tiffany’s. Holly und Paul erklären Verkäufer mit entwaffnendem Charme dass sie hier möchten aber nur 10 Dollar haben (was einmal für den silbernen Telefonwähler reicht) und sich am Schluss dafür eine Gravur auf Ring machen zu lassen den sie als in einer Lebensmittelpackung gefunden haben.

Truman Capote nach dessen Romanvorlage der Film entstand Marilyn Monroe in der Hauptrolle haben und John Frankenheimer wurde als Regisseur gewonnen. Als die sich später für Audrey Hepburn entschieden wollte von Frankenheimer nichts wissen weil sie von nichts wusste. Mit Blake Edwards als Ersatz wurde eine gute Wahl Und erst recht mit Henry Mancini der für das Titellied "Moon River" die Filmmusik einen Oskar erhielt.




Bücher zum Thema Breakfast at Tiffany's

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Breakfast_at_Tiffany%27s.html">Breakfast at Tiffany's </a>