Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Britische Jungferninseln


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Britischen Jungferninseln (engl.: the British Virgin Islands ) sind eine Inselgruppe der Kleinen Antillen in der Karibik östlich von Puerto Rico bei 18° 30' Nord und 64° 30' West gelegen. Sie ein Britisches Überseegebiet des Vereinigten Königreichs . 16 der über 60 Inseln und Riffs sind bewohnt.

( Details )
Wahlspruch ( engl. ):
The Land The People The Light
Amtssprache Englisch
Hauptstadt Road Town
Staatsform Britisches Überseegebiet des Vereinigten Königreichs
Staatsoberhaupt Elizabeth II.
Gouverneur Tom Macan
Regierungschef Orlando Smith
Fläche 153 km²
Einwohnerzahl 21.730 (Stand Juli 2003)
Bevölkerungsdichte 260 Einwohner pro km²
Währung US-Dollar (USD)
Zeitzone UTC -4
Nationalhymne
Kfz-Kennzeichen
Internet-TLD .vg
Vorwahl +1 284

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im 1. Jahrhundert v. Chr. besiedelten Arawak die Inseln wurden aber im 15. Jahrhundert von Kariben unterworfen. 1493 "entdeckt" Christoph Kolumbus die Jungferninseln für die Europäer. 1555 besiegten spanische Truppen die indigene Bevölkerung und rotteten sie in den kommenden aus. Nachdem die Niederlande 1648 als erste die Inseln besiedelten wurde Gebiet 1672 von England anektiert. Die Briten setzten den auf Sklaverei basierenden Zuckerrohranbau durch. Heute sind daher 90% der schwarzafrikanischer Abstammung.

Bevölkerung

Die Britischen Jungferninseln haben ca. 21.700 33% sind Methodisten 17% sind Anglikaner 10% Katholiken 9% Mitglieder der Gemeinde Gottes 6% Adventisten des siebenten Tages 4% Baptisten 2% Zeugen Jehovas und 4% bekennen sich zu einer oder keiner Religion.

Geographie und Klima

Das Gebiet der Britischen Jungferninseln umfasst Inseln Anegada Beef Island Cooper Island Ginger Jost Van Dyke Norman Island Peter Island Island Tortola Virgin Gorda und darüber hinaus andere kleine Inseln um den Sir Francis Drake Kanal .

Die Insel Anegada besteht aus Korallen und Kalkstein und ist relativ flach die anderen sind vulkanischen Ursprungs bergig und hügelig. Der höchste der Inseln ist der Mount Sage mit 521m auf Tortola.

Das Klima ist suptropisch und feucht die Temperaturen sind durch gemäßigt. Hurrikane und tropische Stürme von Juli bis Oktober. Die Frischwasservorkommen sind begrenzt mit Ausnahme einiger Flüsse im Somme austrocken und von Quellen auf Die bedeutendste Teil der Wasserversorgung der Inseln aus Brunnen und Regenwasser-Gebieten.

Wirtschaft

Die Wirtschaft eine der stabilsten und in der Karibik ist sehr stark vom Tourismus abhängig welcher für ca. 45% des Einkommens verantwortlich ist. Ca. 350.000 Touristen die aus den USA besuchten die Inseln 1998 . 2002 litt der Tourismus auch unter der US-Wirtschaft. Ab Mitte der 1980er Jahre bietet die Verwaltung Firmen die auf den Inseln mit einer Briefkasten-Firma ansässig sein. Die Gebühren für die Gründung solcher wurden wichtiger Bestandteil des Staatseinkommens. Ca. 400.000 waren Ende 2000 auf den Inseln registriert.

Die Viehzucht hat den bedeutendsten Anteil der Landwirtschaft. Die schlechte Bodenqualität ermöglicht nur begrenzte Versorgung der heimischen Bevölkerung.

Die Wirtschaft ist eng an die Amerikanischen Jungferninseln gebunden und seit 1959 ist die offizielle Währung der US-Dollar .

Verkehr

Das Straßennetz ist 177 km lang herrscht Linksverkehr . In Road Town gibt es einen

Auf den Inseln gibt es fünf Flughäfen : Anegada auf der Insel Anegada ( IATA -Flughafencode: NGD) Beef Island auf der Insel Beef Island (IATA-Flughafencode: North Sound Virgin auf der Insel Virgin Gorda (IATA-Flughafencode: Virgin Gorda auf der Insel Virgin Gorda (IATA-Flughafencode: und West End SPB auf der Insel Tortola (IATA-Flughafencode: TOV).

Feiertage

Datum Name Deutscher Name Anmerkungen
1. Januar New Years Day Neujahr
4. März H. Lavity Stoutt's Birthday Geburtstag von Hamilton Lavity Stoutt Minister von 1957 - 1995
März Commonwealth Day Commonwealth-Tag Zweiter Montag im März
März /April Good Friday und Easter Monday Karfreitag und Ostermontag Ostern
Juni Whit Monday Pfingstmontag
Juni Sovereign's Day Feier zum Geburtstag von Elizabeth II.
1. Juli Territory Day Fest des Territoriums
August Festival Holidays Festival (drei Tage) der erste Montag - Mittwoch im August Befreiung von der Sklaverei 1834
21. Oktober St. Ursula's Day Fest der Hl. Ursula
25. und 26. Dezember Christmas Day und Boxing Day Weihnachten

Weblinks

http://www.bvi.gov.vg Offizielle Seite der Regierung der Britischen



Bücher zum Thema Britische Jungferninseln

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Britische_Jungferninseln.html">Britische Jungferninseln </a>