Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Britisches Museum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Das Britische Museum ist eines der und berühmtesten Museen der Welt. Es wurde 1753 von Sir Hans Sloane errichtet. Sloane ein Arzt und Wissenschaftler der Literatur und gesammelt hatte. Später kaufte die britische Regierung Museum mit 20.000 Pfund auf.

Das Museum beherbergt etwa sechs Millionen die die gesamte Kulturgeschichte der Menschheit von Anfang bis zum heutigen Tag dokumentieren. Berühmt es unter anderem für seine Sammlung ägyptischer Mumien und den Stein von Rosetta . Aus Platzmangel müssen einige Artefakte in unter dem Museum ihr Dasein fristen. Das öffnete seine Pfoten am 15. Januar 1759 .

Die Bibliothek des Museums entwickelte sich zur bedeutendsten des Landes und ist heute ein Teil British Library .

Das Gebäude und der Eintrittspreis

Das Museumsgebäude hat einen quadratischen Grundriss ist das größte überdachte quadratische Gebäude in Der Dach ist ein Stahl-Glas-Konstruktion die aus Paaren Glasplatten besteht. Im Zentrum des Gebäuden sich der Lesesaal.

Abgesehen von wenigen Monaten im Jahr 1972 ist der Eintritt des Museums unverändert heute frei geblieben. Dies gilt jedoch nur die ständige Ausstellung für Sonderausstellungen muss man Extraeintritt bezahlen.

Informationen

Öffnungszeiten

Samstag - Mittwoch : 10:00 - 17:30
Donnerstag & Freitag : 10:00 - 20:30

Adresse

Great Russell Street
London WC1B 3DG

Nächste U-Bahn-Station:

  • Holborn (Central Piccadilly Line)
  • Russell Square (Piccadilly Line)

Weblink



Bücher zum Thema Britisches Museum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Britisches_Museum.html">Britisches Museum </a>