Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Brustkrebs


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Sie betrifft fast jede Frau in Deutschland. Pro Jahr treten 35.000 Fälle auf. Bei Frauen zwischen dem 30. 60. Lebensjahr ist sie die häufigste Totesursache. sterben jährlich 17.000 Frauen an Brustkrebs.

Die regelmäßige Selbstuntersuchung ist neben den Vorsorgen bei Facharzt sehr wichtig Vorraussetzung den rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln. Hierzu man Wissen wo sich Tumore befinden und Veränderungen auf eine tumorartige Veränderung hindeuten.

Mehr als die Häfte aller Brustkrebse aus dem oben äußeren Quadraten der Brust Im Bereich um die Brustwarze oder hinter liegen nocheinmal 15% der Tumore. Dieses macht schon fast 7 von 10 Tumore aus. eine Beschränkung nur auf diese Gebiete wäre verantwortlich.

Neben der monatlichen selbstabtastung sollte dies jährlich vom geschulten Fachmann Gynäkologen übernommen werden. wird auch die Lymphknoten in der Achselhöhle abtasten. Außerdem ist möglich mittels Ultraschall oder einer Mammographie (ab dem 35 lebensjahr alle 2 genauere Aussagen über mögliche Knoten in der zu Gewinnen . Veränderunegn ab einer größe 5 mm lassen sich so schom geschulten erkennen.

90-95% aller Karzinome treten zufällig auf anderen kommen dagegen bei jüngeren Frauen vor Brustkrebsveranlagung tragen. Mutationen in Tumorsuppressorgenen (BRCA-1 BRCA-2 oder P53) hier wisssenschaftlich Nachgewiesen.

Weitere Risikofaktoren für ein auftreten sind einer frühen Menarche eine späte Menopause Schwangerschaftlosigkeit Mastopathie Ovarial Endometrium oder Colon Karzinome aber natürlich auch eine familiäre

Ob eine Pilleneinnahme zu einem erhöhten führt wird vermutet ist aber nicht ganz Einige Untersuchungen zeigen dies aber es zeigt auch das solche Patientinnen häufiger bei ihrem sind regelmäßiger an Vorsorgeuntersuchungen teilnehmen und Tumore so in früheren Statien finden und besser lassen.

Einziehungen der Brusthaut oder gar blutiger Ausfluß aus der Brustwarze sollte immer einen Artbesuch nach sich ziehen. Auch sind überwärmungen Brustfläche oder Rötungen nicht normal.



Bücher zum Thema Brustkrebs

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Brustkrebs.html">Brustkrebs </a>