Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Brutpflege


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter der Brutpflege versteht man die Fürsorge der Eltern (meistens jedoch des Weibchens) für ihre Nachkommen aufgrund angeborener Instinkte .

Die einfachste Form der Brutpflege ist Ablegen von Eiern an geschützten für die günstigen Orten oft auch direkt an Nahrungsquellen. Form ist häufig zu beobachten bei vielen auch bei Fischen Amphibien und Reptilien .

Eine höhere Form der Brutpflege ist Beispiel die Betreuung (z.B. Geburtshelferkröte ) oder die Bebrütung der Eier.

Die höchste Form der Brutpflege erstreckt auch noch auf die Jungen oder Larven; nach dem Schlüpfen bei Wirbellosen und bei vielen Wirbeltieren wie Vogelarten oder nach der Geburt z.B. bei Säugetiere .

Siehe auch: Brut Brüten



Bücher zum Thema Brutpflege

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Brutpflege.html">Brutpflege </a>