Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Bund (Altes Testament)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Bund im Alten Testament

Der Noachbund (Gen 9 1-17)

Gott schloss mit Noach und allen Lebewesen einen Bund. Inhalt: die Erde steht soll nicht aufhören Saat Ernte Frost und Hitze Sommer und Winter und Nacht. Das Zeichen war der Regenbogen .

Der Abrahamsbund (Gen 15 + 17)

Gott schloss mit Abraham einen Bund: „Ich bin der Herr dich aus Ur in Chaldäa geführt hat gebe dir das Land zu Besitz. Deine sollen wie die Sterne am Himmel sein“. Zeichen dafür wurde die Beschneidung eingesetzt.

Gottes Bund mit Israel (Gen 19 5)

Gott schloss mit dem Volk Israel einen Bund. Dies geschah indem er die 10 Gebote für das Volk Israel gab: „Werdet nun meiner Stimme gehorchen und meinen Bund so sollt ihr mein Eigentum sein vor Völkern denn die ganze Erde ist mein. ihr sollt mir ein Königreich von Priestern ein heiliges Volk sein.“

siehe auch: Bund (neues Testament)



Bücher zum Thema Bund (Altes Testament)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bund_(Altes_Testament).html">Bund (Altes Testament) </a>