Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Bundespräsidentenwahl 1949


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bonn 12. September 1949 - Gesamtstimmenzahl 804 absolute Mehrheit 403
Wahlgang Kandidat Stimmenzahl % Partei
1. Wahlgang Theodor Heuss 377 46 9 % FDP
Kurt Schumacher 311 38 7 % SPD
Sonstige u.a. Rudolf Amelunxen 37 4 6 %
2. Wahlgang Theodor Heuss 416 51 7 % FDP
Kurt Schumacher 312 38 8 % SPD
Sonstige u.a. Rudolf Amelunxen 32 4 0 %
Damit war Theodor Heuss zum Bundespräsidenten gewählt.

Bei der Wahl 1949 wurde der FDP-Vorsitzende Theodor Heuss zum Bundespräsidenten gewählt. Die Wahl war die Folge Koalitionsvereinbarung zwischen CDU / CSU und FDP die die Wahl Heuss' zum Bundespräsidenten die Konrad Adenauers zum Bundeskanzler vorsah. Wegen der Mehrheit der Regierungskoalition und FDP sowie weitere Parteien) wurden dem Kurt Schumacher kaum Chancen eingeräumt. Weitere Einzelkandidaten einige Stimmen.

Bundespräsidentenwahlen
1949 | 1954 | 1959 | 1964 | 1969 | 1974 | 1979 | 1984 | 1989 | 1994 | 1999 | 2004



Bücher zum Thema Bundespräsidentenwahl 1949

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bundespr%E4sidentenwahl_1949.html">Bundespräsidentenwahl 1949 </a>