Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Bundespräsidentenwahl 1989


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bonn 23. Mai 1989 - Gesamtstimmenzahl 1038 absolute Mehrheit 520
Wahlgang Kandidat Stimmenzahl % Partei
1. Wahlgang Richard von Weizsäcker 881 84 9 % CDU
Damit war Richard von Weizsäcker wieder zum Bundespräsidenten gewählt.

Richard von Weizsäcker wurde bei der 1989 wieder gewählt. Erneut stellte die SPD keinen Gegenkandidaten auf. Weizsäcker hatte sich allem mit seiner Rede zum 40. Jahrestag Kriegsendes am 8. Mai 1985 Respekt erworben. Auch die Grünen stellten bei der 1989er-Wahl keinen Gegenkandidaten

Bundespräsidentenwahlen
1949 | 1954 | 1959 | 1964 | 1969 | 1974 | 1979 | 1984 | 1989 | 1994 | 1999 | 2004



Bücher zum Thema Bundespräsidentenwahl 1989

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bundespr%E4sidentenwahl_1989.html">Bundespräsidentenwahl 1989 </a>