Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Bundesverband zur Förderung der Schwimmausbildung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Bundesverband zur Förderung der Schwimmausbildung (kurz BFS) ist ein Zusammenschluss von Verbänden die in der Schwimmausbildung aktiv sind. ist der BFS aus den so genannten befreundeten Verbänden die zusammen mit der Kultusministerkonferenz die Prüfungsbedingungen (Deutsche Prüfungsordnung) für die (Seepferdchen Deutsches Jugendschwimmabzeichen und Deutsches Schwimmabzeichen) festlegen.

Gegründet wurde der BFS am 24. August 1998 in Köln

Mitgliedsverbände sind:

  • ASB Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V.
  • BDS Bundesverband Deutscher Schwimmeister e.V
  • DLRG Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.
  • DRK Deutsches Rotes Kreuz e.V.
  • DSV Deutscher Schwimm-Verband e.V.
  • DTB Deutscher Turner-Bund e.V.
  • VDST Verband Deutscher Sporttaucher e.V.

Weblinks

http://home.t-online.de/home/kerll/bfs.htm



Bücher zum Thema Bundesverband zur Förderung der Schwimmausbildung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Bundesverband_zur_F%F6rderung_der_Schwimmausbildung.html">Bundesverband zur Förderung der Schwimmausbildung </a>