Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Juli 2018 

Byzanz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Byzanz Stadt am Bosporus Hauptstadt des Oströmischen Reiches ( Das zweite Rom ) - heute auch Byzantinisches Reich genannt und Zentrum der orthodoxen Kirche .

Die ursprünglich griechische Siedlung Byzantion wurde um 660 v. Chr. gegründet. Von 513 bis 479 v. beherrschten die Perser Byzanz. Ab 146 v. Chr. wurde die Stadt römisch und - nachdem Kaiser Konstantin I. im Jahre 330 Byzanz (lat. Byzantium) zu seiner Hauptstadt bestimmte - in Konstantinopel (heute Istanbul ) umbenannt. Von 395 bis zur Eroberung die Türken (Osmanen) im Jahr 1453 war die Hauptstadt des Oströmischen bzw. Byzantinischen Reiches des Osmanischen Reiches.

Der heutige Namen İstanbul stammt aus der osmanischen Herrschaftszeit und leitet sich aus dem griechischen die Stadt - is tin polin" ab.

Siehe auch

  • Byzantinisches Reich
  • Liste der byzantinischen Kaiser
  • Türkei (Geschichte)

Weblinks



Bücher zum Thema Byzanz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Byzanz.html">Byzanz </a>