Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 17. November 2018 

César Franck


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
César Franck (* 10. Dezember 1822 in Lüttich 8. November 1890 in Paris ) war ein französischer Komponist deutsch-belgischer Abstammung.

Inhaltsverzeichnis

Werk


Bühnenwerke/ Opern

  • 1841 : Stradella opéra - 3 Akte (CFF 229)
  • 1851 - 1853 : Le Valet [Garçon] de ferme opéra - 3 Akte (CFF 230)
  • 1879 - 1885 : Hulda legende scandinave - 4 Akte und 1 Epilog 231)
  • 1888 - 1890 : Ghiselle drame lyrique - 4 Akte (CFF 232)

Sonstige Werke

  • Messen z.B.
    • Messe solenelle (M 61)

  • Motetten z.B.
    • Quare fremuerunt gentes (FMV 67)

  • Orgelwerkw z.B.
    • Grande pièce symphonique op. 17
    • Prélude fugue et variations op. 18
    • Pastorale op. 19
    • Prière op. 20
    • Final op. 21

  • Klavierwerke z.B.
    • Eglogue op. 3
    • Premier Grand Caprice op. 5

Weblinks



Bücher zum Thema César Franck

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/C%E9sar_Franck.html">César Franck </a>